Vernetzung

Interdisziplinäre Künstlerinnengruppe

Doris Konradi - Autorin.  Dorissa Lem - Bildende Künstlerin.  Melitta Bubalo - Musikerin.

Die drei Künstlerinnen der Gruppe werkstattalledrei haben 2016 erstmals zusammengearbeitet. Zunächst mit zwei weiteren Künstlerinnen realisierten sie die Projekte "Anna spinnt!" und "Anna spinnt - II", die 2016 und 2017 gezeigt wurden, im Herbst 2017 im Rahmen des Festivals IDA - InterDisziplinäre Aktion in der Michael-Horbach-Stiftung Köln. werkstattalledrei gründeten sie 2018. Die Gruppe arbeitet mit den Interferenzen zwischen Bildender Kunst, Literatur und Musik und dem Medium Film. Hierbei mischen sich die Einzelerfahrungen der spartenspezifischen Arbeitsweisen. Sie erforschen, wie Inspiration im spontanen Wechselspiel geschieht. Durch prozesshaftes Zusammenwirken entstehen ihre Stücke aus dem Moment heraus. Ihre Begegnung findet statt im intermedialen Raum, wo jede künstlerische Äußerung nur in der Gemeinsamkeit denkbar ist. 2020 werden sie ihr Projekt "Wie klingt Staub?" im Frauenmuseum Bonn zeigen.

 

Im KunstRaum finden Interdisziplinäre Projekte statt. Hier einige links zu Künstler*innen, die in den letzten Jahren im KunstRaum aufgetreten sind:

Mariana Sadowska: http://de.wikipedia.org/wiki/Mariana_Sadovska

Michael Faust: www.mfaust.de

Ulrike Schäfer: www.guerzenich-orchester.de

Camilla Hoitenga: www.hoitenga.com  

Markus Stockhausen: www.markusstockhausen.de

Tara Bouman:www.tarabouman.de

Stephanie Lepp: www.stephanielepp.de

Lutz Streun, Three Fall: www.threefall.de

Pablo Giw: http://pablogiw.squarespace.com/

Backyard Safari Trio: www.backyard-safari.de

A-Cappella-Formation SchalluSie: www.schallusie.de

Christina C. Messner: www.christinamessner.de

Marie T. Martin:www.poetenladen.de/marie-martin.htm

Bettina Hesse: www.rhein-woertlich.de

Ralf Peters: www.stimmfeld.de

Irene Kurka: www.irenekurka.de

Duo KontraSax: www.kontrasax.de

Cafe acustico: http://cafea.bootes.uberspace.de/

Frank Oehlmann: http://frankoehlmann.de/

 

Seit 2007 veranstalte ich gemeinsam mit Herta Wegner thematische Lesungen von Lyrik und Prosa, insbesondere zu den KunstRaum-Ausstellungen.


Dank

Bei meinen Projekten erfahre ich vielfältige Unterstützung; mein besonderer Dank gilt:

Paul Bonn, Elisabeth Büttner-Schwab und Bernd Skamper für Fotoarbeiten zur Dokumentation meiner Arbeit
 
Rotraud Schiele für Fotoarbeiten und langjährige ideenreiche Hilfe bei der Einrichtung meiner Ausstellungen

Dem Bezirksamt Köln-Lindenthal für die Förderung von KunstRaum-Projekten

Jan Sterck/Firma Raum und der Firma Kölner Flitzer für tatkräftige Hilfe beim Transport meiner Skulpturen
www.raum-koeln.de
www.koelnerflitzer.de

Herrn Volker Müller, Grand Cave Köln und der Firma Naturata in Köln für viele großzügige Getränkespenden zu den KunstRaum-Matineen und Schauspiel-Aufführungen
www.grandcave.de
www.naturata-koeln.de

Die GERDA-WEILER-STIFTUNG fördert die interdisziplinäre Forschungstätigkeit von Frauen, insbesondere außerhalb des universitären Bereichs. Die Themen sollen sich mit der historischen, kulturellen und sozialen Befindlichkeit von Frauen befassen und vom Standpunkt der Frauen aus betrachtet werden. Forschungsgebiete sind Anthropologie, Biologie, Geschichte, Kunst, Medizin, Musik, Philosophie, Religion, Sozialwissenschaften, Spiritualität sowie Sprach- und Literaturwissenschaft. Sie hat mehrfach Ausstellungsprojekte von mir unterstützt.
www.gerda-weiler-stiftung.de


weitere Links:

Die Homepage des Projektes "Kunst im Busch" dokumentiert den 2015 neu geschaffenen Skulpturenpfad in Heimbach/Rureifel, darunter meine Skulptur "Aufrecht": www.kunstimbusch.info

Homepage der Stadt Laatzen mit dem "Park der Sinne", wo meine Steinskulptur "Kraftfeld" steht. Ankauf 2017
zum "Park der Sinne"

LAPIDEA Seite zum Internationalen Naturstein-Symposium, an dem ich im Jahr 2000 teilgenommen habe.
www.lapidea.com

 

Empfehlungen:

Im Januar 2011 hat der Musiker Michael Faust den Verein InterArtes gegründet, mit dem interdisziplinären Stipendiatenprogramm "Gargonza Arts"; ich freue mich, zu den Gründungsmitgliedern zu gehören. Mit Projekten im MAKK 2017 und im Staatenhaus (Oper Köln) 2018 unter Beteiligung von Künstler*innen mehrerer Jahrgänge ist der Verein inzwischen sehr erfolgreich.  www.gargonza-arts.com

Seit einigen Jahren bin ich aktives Mitglied im "Chor 61 Cantus Mundi e.V.". Unter der Leitung von Juliano Suzuki singen wir Lieder aus aller Welt in den jeweiligen Landessprachen. www.cantus-mundi.de