DORISSA LEM – SKULPTUR

Skulptur im Spannungsfeld

Ausstellung im historischen Treppenhaus
des OLG - Köln


11.09. - 31.12.2001
Tragende - Treppenhaus des OLG Köln
Veranstaltungsrahmen
Infolge der Ereignisse des 11. September 2001, konnte die Austellung leider nicht im geplanten Rahmen stattfinden.

Als Ersatz für die, am 11. September geplante, Vernissage wurde eine Medissage am 9. Oktober 2001 veranstaltet.

Nach der Begrüßung durch Dr. Armin Lünterbusch (Präsident des Oberlandesgerichts Köln), gab Margitta Breuel vom Eifelmuseum Blankenheim eine Einführung zur Ausstellung.
Das Original kann hier als PDF-Dokument (50 KB) heruntergeladen werden.

Zur Finissage improvisierte der Musiker Markus Stockhausen (Trompete) zum bildhauerischen Werk.


Prof. Frank Günter Zehnder, Direktor des Rhein. Landesmuseums Bonn, führte anschließend ein Werkgespräch mit Dorissa Lem.

Zum Abschluß führte die Musikerin Martina Neschen eine Performance  mit Stimme und Life-Elektronik auf.

Tragende, 2001, Ahorn, 145 x 48 x 45 x cm, Holzsockel: 20 x 60 x 60 cm
Tragende, 2001, Ahorn, 145 x 48 x 45 x cm,
Holzsockel: 20 x 60 x 60 cm